TV Heidelsheim II : TV Helmsheim VI

Niederlage für den TV Heidelsheim II in der Herren Kreisklasse B Gruppe 1

Dieses Spiel hielt, was es versprach: Mit 9:6 in den Spielen und 29:25 in den Sätzen gewannen die Akteure vom TV Helmsheim VI ihr Auswärtsspiel in der Herren Kreisklasse B Gruppe 1 gegen den TV Heidelsheim II. 3 Stunden lang wurde am Donnerstag mitgefiebert, ehe Johann Neuschl den Sieg im entscheidenden Moment perfekt machte.

Los ging es mit den Eröffnungsdoppeln. Kurz strauchelten sie, aber letztlich waren Häffele / Stebis bei ihrem 3:1 gegen Dolensky / Oestreicher doch überlegen. Nichts zu bestellen hatten wiederum danach Schmid / Strybuk bei ihrer Drei-Satz-Niederlage gegen Roth / Gretter. Keine Chancen hatten wenig später Hennig / Krätzel beim 8:11, 7:11, 6:11 gegen ihre Kontrahentinnen Borner / Neuschl. Das Zwischenergebnis nach den Doppeln lautete also 1:2.

Weiter ging es nun mit den Einzeln. Nur einen Satz verlor dagegen Klaus Schmid bei seinem Sieg in vier Sätzen gegen Werner Gretter und holte somit einen wichtigen Punkt für seine Mannschaft. Über eine lange Zeit dagegenhalten konnte Jochen Häffele beim 2:3 gegen Timo Roth. Das Spiel verlor er dennoch im 5. Satz. Der finale Durchgang endete hierbei im Übrigen mit nur zwei Bällen Vorsprung. Dann ging es beim Stand von 2:3 weiter, als das mittlere Paarkreuz das Punktspiel weiterführte. Ernüchtert über seine Fünf-Satz-Niederlage gegen Philipp Borner war anschließend Heiko Hennig, obwohl er alles gegeben hatte. Kurzen Prozess machte dann wiederum Sergej Strybuk beim 3:0mit Marcus Dolensky bei einem nie gefährdeten Sieg. Wenig später war dann das untere Paarkreuz

bei einem Spielstand von 3:4 an der Reihe. Beim wenig später folgenden Sieg in drei Sätzen gegen Johann Neuschl zeigte Harald Stebis seinem Kontrahenten ganz klar die Grenzen auf. Liane Krätzel verlor wenig später ihr Spiel indes gegen Otmar Oestreicher chancenlos in drei Sätzen. Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf dementsprechend 4:5. Recht deutlich war die 0:3-Pleite von Klaus Schmid gegen Timo Roth. Das Einzel zwischen Jochen Häffele und Werner Gretter endete mit einem umkämpften 3:2-Erfolg für den Gastspieler. Wenig Chance ließ indessen Heiko Hennig danach beim 11:8, 11:8, 11:6 seinem Gegner Marcus Dolensky. Mittlerweile stand es damit 5:7. Zwischenzeitlich konnte Sergej Strybuk zwar einen Satz für sich entscheiden, verlor das Spiel gegen Philipp Borner aber trotzdem deutlich mit 1:3. Harald Stebis hatte seinen Gegner Otmar Oestreicher beim deutlichen 12:10, 11:2, 11:2 komplett im Griff, da gab es nichts zu rütteln. Liane Krätzel bekam seine Gegnerin Johann Neuschl indes beim deutlichen 5:11, 9:11, 9:11 nie in den Griff. Damit war der 9. Punkt für den TV Helmsheim VI im Kasten.

Nach dieser Niederlage heißt es für den TV Heidelsheim II nun nach vorne zu schauen und im nächsten Spiel gegen den TTC Zaisenhausen III am 09.10.2021 zu punkten. Die Mannschaft des TV Helmsheim VI wird nach diesem Erfolg versuchen, beim nächsten Spiel gegen den TSV Jöhlingen am 01.10.2021 an den Erfolg anzuknüpfen.

Punkte:

TV Heidelsheim II

Doppel: Häffele / Stebis (1), Schmid / Strybuk (0), Hennig / Krätzel (0)

Einzel: K. Schmid (1), J. Häffele (0), H. Hennig (1), S. Strybuk (1), H. Stebis (2), L. Krätzel (0)TV Helmsheim VI

Doppel: Roth / Gretter (1), Dolensky / Oestreicher (0), Borner / Neuschl (1)

Einzel: T. Roth (2), W. Gretter (1), M. Dolensky (0), P. Borner (2), O. Oestreicher (1), J. Neuschl (1)

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden