Erneuter Erfolg für den EK Söllingen in der Herren Verbandskl Süd

Dirk Kiefer / Dominik Martus

TV Helmsheim : EK Söllingen Samstag, 02.10.2021, 18:00 Uhr

Kurzer Jubel herrschte am Samstag beim Gastteam des EK Söllingen, als Felix Gille das Einzel gewinnen konnte und damit den klaren 9:2 Sieg beim Gastgeber des TV Helmsheim sicherstellen konnte. Erfolgsgaranten waren insbesondere Gille und Gille, die ihre beiden Einzel und auch ihr jeweiliges Doppel siegreich gestalteten. Nach rund 3 Stunden war das Spiel beendet.

Los ging es mit den Eröffnungsdoppeln. Einen wichtigen Sieg fuhren Doll / Krämer bei ihrem 3:1 gegen Staiger / Schneider ein. Die richtige Taktik fehlte nachfolgend Kiefer und Martus bei ihrer 0:3-Niederlage gegen Gille und Gille ab dem ersten Ballwechsel. Es dauerte eine Weile, bis Gill / Graf ihre 2:3-Niederlage gegen Stebner / Geiger quittieren mussten. Letztlich ging der Punkt aber in einem umkämpften Spiel dann doch an das Gastteam. Nach den ersten Partien gingen nun der Topspieler der Heimmannschaft und die Nummer 2 des Gästeteams bei einem Stand von 1:2 an den Tisch. Zwischenzeitlich konnte Jürgen Doll zwar einen Satz gewinnen, verlor anschließend die Partie gegen Felix Gille aber trotzdem klar mit 5:11, 8:11, 11:7, 4:11. Es war ein langes Spiel, bis Dirk Kiefer seine 2:3- Niederlage gegen Lukas Gille hinnehmen musste. Letztlich ging der Punkt aber in einem umkämpften Spiel dann doch an das Gastteam. Kurz später ging das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 1:4 an den Tisch. 2:3 hieß es am Schluss des nächsten Spiels, als Steffen Gill und Rudolf Stebner sich am Tisch gegenüber standen. Wie ausgeglichen dieses Einzel war, zeigt auch der fünfte Satz, der sehr knapp mit nur zwei Bällen Differenz ausging. So gut wie gewonnen schien danach das Spiel von Dominik Martus gegen Claus Staiger, als es zwischenzeitlich 2:0 hieß. Am Ende hatte Claus Staiger jedoch die richtige Taktik gefunden und siegte noch in fünf Sätzen. Bevor sich dann wenig später das untere Paarkreuz begegnete, hatte das Spiel zu diesem Zeitpunkt einen Zwischenstand von 1:6. Anlaufschwierigkeiten musste Walter Krämer zunächst überwinden, bevor sein 3:1-Erfolg feststand. Einen wichtigen Sieg verpasste am Nachbartisch Uwe Graf jedoch beim 1:3 gegen Jens Geiger. Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 2:7. Mit 1:3 verlor wenig später Jürgen Doll seine Partie gegen Lukas Gille. Lange umkämpft war die Partie zwischen Dirk Kiefer und Felix Gille, bevor sich der Gastspieler mit 3:2 durchsetzte. Bemerkenswert war der Verlauf des Entscheidungssatzes, der mit nur zwei Punkten Vorsprung endete.

Nach diesem Ergebnis weist der TV Helmsheim nun ein Punktekonto von 0:4 Punkten auf, während der EK Söllingen vor dem nächsten Spiel, das am 10.10.2021 gegen den ASV Grünwettersbach III ansteht, 6:0 Punkte zu verzeichnen hat. Die Mannschaft des TV Helmsheim bestreitet hingegen das nächste Spiel am 10.10.2021 gegen den TTC Karlsruhe-Neureut.

Punkte:
TV Helmsheim
Doppel: Doll / Krämer (1), Kiefer / Martus (0), Gill / Graf (0)
Einzel: J. Doll (0), D. Kiefer (0), S. Gill (0), D. Martus (0), W. Krämer (1), U. Graf (0)

EK Söllingen
Doppel: Gille / Gille (1), Staiger / Schneider (0), Stebner / Geiger (1)
Einzel: L. Gille (2), F. Gille (2), C. Staiger (1), R. Stebner (1), J. Geiger (1), F. Schneider (0)

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden